Sport und Frühstück

edited September 2013 in Bewegung
Moin Jungs,

Tim Ferriss propagiert ja, das Frühstück spätestens 30 min nach dem Aufstehen zu sich zu nehmen. Auf der anderen Seite empfiehlt er, zweimal die Woche hochintensives Kraftraining zu machen. Ich möchte nun das Krafttraining morgens absolvieren (ca. 20-30 min). Wie sieht nun der optimale Ablauf aus? Erst ein bischen Frühstücken, dann Sport und dann richtig Frühstücken (später als 45min?)? Oder Sport mit vollem Magen? Wie haltet Ihr das? Bin für Denkanstöße dankbar.

Merci, Jens

Kommentare

  • Für mich gilt: leerer Magen geht nicht, voller aber erst recht nicht.

    Ich mache es meist so, dass ich direkt nach dem aufstehen ne Kleinigkeit esse oder nen Shake trinke. Nach dem Sport esse ich dann nach Hunger, was je nach Inensität des Trainings ne Weile dauern kann (bis der Hunger kommt).
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.