Mein Gewicht bewegt sich in die andere Richtung?!?! Fresstag schuld?

edited August 2013 in Fresstag
Hey SlowCarber,

ich betreibe SlowCarb nun wieder durchgehend seit ca. 2 1/2 Wochen. Habe mir jetzt auch diese schicke Waage von Fitbit gekauft und das Flex Armband.

Was ich aber leider feststellen muss, das sich die Werte in die entgegengesetzte Richtung bewegen?! HILFEEEEEE

Meine Waage sagt das hier:

Heute um 6:59 Delete Measurement 100 kg 30,1% Fett
Montag, Aug 12 um 7:44 Delete Measurement 100,1 kg 29,7% Fett
Sonntag, Aug 11 um 10:54 Delete Measurement 100,4 kg 29,8% Fett
Samstag, Aug 10 um 9:41 Delete Measurement 99,2 kg 29,8% Fett
Freitag, Aug 9 um 8:21 Delete Measurement 99,6 kg 29,8% Fett
Donnerstag, Aug 8 um 7:42 Delete Measurement 99,3 kg 29,8% Fett
Mittwoch, Aug 7 um 8:24 Delete Measurement 99 kg 29,6% Fett
Dienstag, Aug 6 um 7:40 Delete Measurement 99,9 kg 29,5% Fett
Montag, Aug 5 um 7:34 Delete Measurement 100,4 kg 29,6% Fett
Sonntag, Aug 4 um 9:58 Delete Measurement 100,1 kg 29,7% Fett
Donnerstag, Aug 1 um 18:46Übergewicht 100,7 kg 42,0% Fett
Samstag, Aug 3 um 11:01Übergewicht 99 kg 29,6% Fett
Samstag, Aug 3 um 11:01Übergewicht 99,1 kg 29,1% Fett
Freitag, Aug 2 um 7:53Übergewicht 98,7 kg 27,9% Fett

Wie man sieht habe ich kontinuierlich über den Fresstag zugenommen OBWOHL ich an diesen Tag eigentlich NICHT Fresse! Ich esse "normal" wie andere Menschen mit Frühstück (Brötchen und süss), Mittag evtl. Pizza oder Döner, zwischendurch mal einen Schokoriegel und abends evtl. Nudeln oder sowas. Also nicht richtig Fressen...

Unter der Woche nehme ich meistens das hier zu mir:

Morgens
Bohnen (Kidney, Weisse oder Linsen)
Etwas Gurke oder Tomate
und 3-4 Eier (kommt auf die größe an)

Mittags
Bohnen (Kidney, Weisse oder Linsen)
Fleisch (WienerWürstchen, Leberkäse, Pute oder Hähnchensteak)
TK-Gemüse

Abends
Evtl. Bohnen
Evtl. Salat
Evtl. Eier
Manchmal auch wieder Würstchen (kommt drauf an was ich noch so über habe)

Für zwischendurch esse ich manchmal etwas Pistazien oder Erdnüsse.


Muss dazu aber auch sagen das es in den letzten Tagen mal vorkam das ich an einem Abend 2-3 Haferkekse gegessen habe aber das kann das doch net sein?!

Esse ich zuviele Bohnen?

Danke für eure Hilfe!

Kommentare

  • N paar Gedanken dazu:

    -> Also nen Sprung von ca. +1 bis +1,5 kg mach ich auch nach nem "Fresstag" (beim letzten hatte ich ca. 4000kcal, also nicht soooo böse).

    -> Treibst du (viel) Sport ? Wenn ich viel Sport treibe (50km Rad fahren, >10km laufen) geht das Gewicht am Tag drauf normalerweise auch eher hoch als runter. Ich denke der Körper lagert zusätzliches Wasser ein (Muskeln entstehen leider nicht so schnell).

    -> Ich denke schon, dass die Haferkekse kontraproduktiv sind. Die Kohlenhydrate lassen deinen Blutzucker entsprechend ansteigen und die Idee von SlowCarb ist dahin.

    -> Würstchen und Leberkäse sind teilweise sehr fett. Hast du mal übersichtshalber deine Kalorienbilanz erstellt ? (die App vom Shape Up Club ist da sehr praktisch, da die ne wirklich gute Datenbank dahinter haben und Strichcode scannen)

    -> Wie sieht deine Getränkeversorgung aus ? Kalorienfrei und in gesteigerter Menge ?

    Grüße

    Uwe
  • Momentan mache ich sehr wenig Sport. Ich versuche es 2 mal die Woche ins Fitnesstudio zu packen aber es klappt selten.

    Naja...aber an einem Abend 3 Haferkekse?! ^^

    Ich habe die App von Shape Up aber noch nicht benutzt, muss ich mal nachholen. Was isst du denn für Fleisch?

    Trinken tue ich etwa 3 Liter am Tag.

  • Ich hatte es so verstanden, dass du immer mal wieder Kekse am Abend ist. Mal ne kleine "Sünde" zwischendurch hat bei mir selten dramatische Auswirkungen.

    Ich versuche nicht zuviel Fleisch zu essen, aber gerade wenn ich unterwegs bin sind es diverse Wurstvariationen de dran glauben müssen. Ich achte nur drauf die mit dem geringen Zucker Anteil zu bekommen. Wurst hat oft Dextrose drin, was durchaus ein paar Gramm KH auf 100g ausmachen kann. Wenn ich koche versuche ich eher "richtiges" Fleisch zu nehmen,also keine Wurst. (Wie sagt mal wer so schön: Spanplatte ist ja auch kein Holz).

    Ansonsten evtl. noch irgendwo anders versteckter Zucker ? Getränke mit Zucker, Kaffee mit Milch, Zucker im Bohnensud (abgießen !), Fertig-Dressing, Soßen, Gewürz am TK-Gemüse ?

  • Ich stand in den ersten 4 Wochen meiner Ernährungsumstellung zu SCD vor einem ähnlichen Problem. Erst als ich genau nachgeschaut habe wieviel (erlaubte) KH ich pro Tag zu mir nehme, und diese drastisch reduziert habe (und damit auch die kcal), habe ich angefangen abzunehmen.

    Ich weiss, das ist "eigentlich" keine SCD mehr, aber anders funktioniert es bei mir nicht.

    Du kannst gerne mal nachschauen: http://www.withings.com/en/utils/graph?userid=1695267&publickey=c09b3b50954a57c1&massUnit=kg&forcedisplay=fm

    Ich habe am 5.1.2013 mit SCD angefangen und bis zum 2. März ist mein Gewicht nur um das Startgewicht "oszilliert". Dann habe ich meine Mahlzeiten reduziert und es ging "abwärts" :)
  • Ich mache es auch eher so wie Oliver. Meine Beobachtung ist auch, dass ich bei einem erlaubten "Hülsenfrucht-Überverzehr" (also so viel wie ich wirklich konnte) nie mit Gewichtsverlust herausgegangen bin, obwohl es eigentlich ok sein sollte. Was glaube ich aber stimmt: lieber mehr SCD-konformes Linsengericht essen als den typischen Fresstag-Inhalt, denn zumindest mein Körper "erholt" sich sehr viel schneller davon. Ich tendiere dazu auch am Fresstag lieber etwas mehr von Hülsenfrüchten zu essen als Sachen, die ich als eher ungesund ansehe. Ich tendiere auch dazu einen Blick auf die Kalorienbilanz zu halten. Ich denke man hat, wenn man sich an die SCD Prinzipien hält, ein paar mehr Freiheiten, aber ich fürchte bei den allermeisten wird es auch hier nicht zum Verlust führen, wenn die Bilanz überhaupt nicht stimmt.

    Bei mir übrigens auch sehr wichtig: ich nehme praktisch nur ab, wenn ich 1) wirklich viel trinke und 2) wirklich nur 3x am Tag esse und dazwischen die Pausen lang genug sind (v.a. Abends versuche ich vor 18 Uhr das letzte mal zu essen, damit die Ess-Pause bis zum Frühstück hinreichend lange ist). Wenn ich immer mal wieder etwas zwischendurch nachesse, geht es eigentlich immer schief bzw. es passiert nichts - auch wenn es wirklich harmlose Dinge wie Salat mit Olivenöl sind. Kekse würde ich auch absolut meiden in jeder Form. Beim Fleisch bin ich auch wählerisch. Industriell verarbeitetes Fleisch wie Wiener Würstchen meide ich auch. Ob man das wirklich muss, weiss ich nicht.
  • edited August 2013
    [wegen Belanglosigkeit von codenaga gelöscht.]
  • Werbeposts sollten gelöscht werden.....
  • Werden sie auch. Kein Spam in diesem Forum! \°o°/
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.